Der TVMV bei Facebook

fb.jpg

Dachverband

logo.jpg

70.3 Rügen

ironman_70.3_ruegen.jpg

Trainersuchportal

Michael Raelert sagt Start beim IRONMAN Frankfurt ab
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 20. Juli 2011 um 15:28 Uhr

Es sollte seine erste Langdistanz werden und am vergangenen Wochenende am Rande des Schweriner Schloßtriathlons war er auch noch guter Dinge, aber jetzt mußte der Rostocker Michael Raelert Seine Teilnahme am IRONMAN Frankfurt am kommenden Wochenende absagen.
Auf der Facebookseite der "Raelert Brothers" äußerte sich Michael zu den Gründen:
"Mein Training und die Vorbereitungen für das Debüt auf der Ironman-Distanz sind seit Jahresbeginn sehr gut und nach Plan verlaufen. Im Frühjahr habe ich vereinzelt nach den härteren Trainingseinheiten punktuelle Schmerzen im Hüftbereich verspürt, die aber anschließend sofort wieder

Weiterlesen...
 
Michael Raelert dominiert in Schwerin - Landesmeistertitel nach Neubrandenburg
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 17. Juli 2011 um 21:24 Uhr

Nicht ganz unerwartet gewann heute der zweifache und aktuelle 70.3 Weltmeister, Michael Raelert vom TC FIKO Rostock, nach 1:49,26h den Nordpokal im Rahmen des Schloßtriathlons von Schwerin über 1,5km Schwimmen, 40km Radfahren und 10km Laufen. Er hatte dabei über 10 Minuten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Robert Prahl (Trisport Schwerin, 2:00,28h) und dem Dritten Robert Skazidroga (Triabolos Hamburg, 2:01,12h). Für Michael war es der letzte Härtetest vor seinem IRONMAN Debut am nächsten Wochenende in Frankfurt.
Bei den Damen siegte die frischgebackene Europameisterin der AK 40, Bettina Lange vom TSV Bargteheide Tri (2:10,31h) vor Christine Liebendörfer

Weiterlesen...
 
Rank knapp am Weltcuppodium vorbei
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 16. Juli 2011 um 19:08 Uhr

Sebastian Rank vom TC FIKO Rostock hat heute beim Dextro Energy ITU WM Rennen in Hamburg vor über 100 000 Zuschauern nur um Sekunden einen Podiumsplatz verpasst. Beim Schwimmen und Radfahren im Hauptfeld liegend bestimmte er beim Laufen bis kurz vor Schluß das Geschehen in der Spitzengruppe um Weltmeiser Javier Gomez (Spanien) mit und wurde erst auf den letzten 1000m auf Platz 4 verwiesen. Am Ende lag er nur 4 Sekunden hinter Tagessieger Brad Kahlefeldt (Australien).

 
Andreas Ralert gewinnt in Roth mit Weltbestzeit
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 10. Juli 2011 um 17:50 Uhr

Alles war hergerichtet für die Kraichgau-Revanche, das erneute Duell zwischen Andreas Raelert und Sebastian Kienle. Letztendlich wurde der heutige Challenge Roth über die klassische IRONMAN Distanz aber eine One Man Show des Rostockers Andreas Raelert. Von Anfang an das Rennen bestimmend zog er nach einem 46:18min Schwimmsplit einsam seine Kreise, ließ Radass Kienle mit einem 4:11,43h Radsplit keine Chance aufzuholen und lief den abschließenden Marathon in unglaublichen 2:40,52h, was in der Endabrechnung einen überlegenen Sieg in der neuen Weltbestzeit von 7:41,33h bedeutete. Damit holte sich der Challenge Roth die IRONMAN Weltbestzeit, die erst in der letzten Woche nach Klagenfurt ging, wieder

Weiterlesen...
 
Wagenknecht entert Podium - Friese disqualifiziert
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 04. Juli 2011 um 20:15 Uhr

Anna Wagenknecht vom SC Neubrandenburg hat gestern beim DTU Deutschlandcup in Düsseldorf zum ersten mal in Ihrer Karriere einen Podiumsplatz bei einem national bedeutenden Rennen erreicht. Nach 1:03,25h belegte Sie Platz 3 im Rennen der weiblichen Jugend A. Im selben Rennen belegten die in diesem Jahr bereits siegreichen Jenny Hildebrandt Platz 4 und Sarah Hildebrandt Platz 6.
Viel Pech hatte Danny Friese im Rennen der Junioren, die Ihr Rennen als Europacup gegen internationale Konkurrenz durchführten. In der Endabrechnung hinter dem frischgebackenen Vizeeuropameister Jelle Geens (Belgien) auf Platz 2 landend, und damit noch vor Europameister Justus

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 Weiter > Ende >>

Seite 89 von 97

BIKE Market Cup

BIKE MARKET Cup 2018

1. Felix Dittberner   453 Pkt.
2. Ute Kolberg   407 Pkt.
3. Alfred Mahnke   403 Pkt.
4. Jens Nickel   382 Pkt.
5. Maik Ulke   380 Pkt.
6. Jörg Steinhöfel   372 Pkt.
7. Ralf Buchner   357 Pkt.
8. Andreas Millat   333 Pkt.
9. Thomas Geyer   323 Pkt.
10. Christian Becker   307 Pkt.
Gesamtstand nach Rennen 8


Schülercup MV

Endstand 2018

Schüler C:
Jannes Gonschorek
Mayra Kiesow

Schüler B:
Julius Porthun
Greta Ewald

Schüler A:
Lasse Rohrbeck
Emma Tiedemann

Gesamtwertung

Impressionen...




































































































Wer ist online

Wir haben 21 Gäste online
posicionar web