Der TVMV bei Facebook

fb.jpg

Dachverband

logo.jpg

70.3 Rügen

ironman_70.3_ruegen.jpg

Trainersuchportal

Neuer Trainer beim TC FIKO Rostock hat Arbeit aufgenommen
Dienstag, den 02. Mai 2017 um 15:41 Uhr

Mit Sportwissenschaftler Andreas Klütsch hat ein junger Trainer die Betreuung der jungen Nachwuchsathleten des TC FIKO Rostock im Bereich Triathlon und Lauf an der Seite von Stützpunktleiter Klaus-Peter Weippert übernommen.
Der 28-Jährige hat kürzlich sein Masterstudium mit Profil „Leistungssport“ an der Universität des Saarlandes erfolgreich abgeschlossen, besitzt zudem mehrere Trainerlizenzen und ist als aktiver Triathlet auf der olympischen und Mitteldistanz erfolgreich zu Hause gewesen. Mit dem nun erfolgten Wohnortwechsel hat der Neu-Rostocker offensichtlich kein Problem: „Ich habe schon eine kleine Deutschlandtournee hinter mir: geboren in Köln, habe ich mein Bachelorstudium Pädagogik und Sport zunächst in Wuppertal absolviert, um mich dann im Masterstudiengang in Saarbrücken ganz dem Leistungssport zu verschreiben.“ Am dortigen Bundestützpunkt Triathlon sammelte er zudem wertvolle praktische Erfahrung beim ehemaligen Bundestrainer Dan Lorang.
Klütsch erfüllt sich mit dem Trainerposten einen Wunsch: "Ich wollte meine Leidenschaft zum Beruf machen und freue mich auf die Aufgabe." Diese wird allerdings nicht einfach. Zwar konnte der Triathlon-Landestützpunkt TC FIKO Rostock im vergangenen Olympiazyklus unter Stützpunktleiter Klaus-Peter Weippert sportlich wieder neue Fahrt aufnehmen. Es wurden, neben einer Vielzahl von Landeskadern, mit Sophie Fischer und Johannes Vogel seit langem auch wieder Bundeskader entwickelt, die sich national und international hervorragend in Szene setzten konnten. Dennoch wird wohl auch in naher Zukunft nicht mit einer Personalförderung des Leistungssports am Standort durch die öffentliche Hand zu rechnen sein. Dazu Sven Zimmermann-Rieck, Vorstandsvorsitzender beim TC FIKO Rostock: „Es gab und gibt Gespräche mit dem LSB und anderen öffentlichen Trägern, die unsere Erfolge anerkennen und die Bedeutsamkeit unserer Arbeit für den Leistungssport betonen.“ Allerdings scheinen sich diese Bemühungen bislang nicht in einer finanziellen Förderung niederzuschlagen. „Das ist umso enttäuschender, als dass wir in den letzten Jahren mehr als nur unsere Hausaufgaben gemacht haben. Sowohl der hauptamtliche als auch alle anderen Trainer, die Leitung der Geschäftsstelle, unsere Mitglieder und natürlich die Athleten selbst haben mit großem Engagement zur positiven Entwicklung des leistungsorientierten Ausdauersports am Standort Rostock beigetragen. Auch im Laufbereich haben wir mit Tom Gröschel, Marie Burchard, Malte Propp und U20-Vizeuropameister Fabian Gering sportliche Hochkaräter im Verein, die das Land national und international vertreten.“ Dies sucht im Land seinesgleichen und trotzdem werden die mit dem Leistungssport verknüpften Personalkosten wohl weiterhin hauptsächlich durch den Verein gestemmt werden. „Gerade auch deshalb tun sich immer wieder Fragen bezüglich der gesellschaftlichen Bedeutung eines vielfältigen Leistungssports auf – Medaillenmangel bei Olympia wird beklagt, aber die Unterstützung und Wertschätzung der durch die Trainer geleisteten Basisarbeit erfolgt in Deutschland nicht adäquat.“ so Zimmermann-Rieck weiter.
Vor dem Hintergrund der anstehenden Strukturreformen des DOSB wird die finanzielle Unterstützung für den Nachwuchsleistungssport im Land nicht einfacher, glaubt der Vorsitzende des TC FIKO und ist trotzdem optimistisch: „Wir freuen uns, dass wir aus einer Vielzahl von qualifizierten Bewerbern wählen und mit Andreas Klütsch einen hervorragend ausgebildeten und motivierten Trainer verpflichten konnten, der mit seiner erfrischenden und bescheidenen Art gut zu unserem Verein passt. Mit einem motivierten Team an seiner Seite sowie der ganzen Erfahrung von Erfolgscoach K.-P. Weippert sind wir sportlich gut gerüstet für die vielfältigen Aufgaben beim TC FIKO.“

 

 

BIKE Market Cup

BIKE MARKET Cup 2018

1. Felix Dittberner   453 Pkt.
2. Ute Kolberg   407 Pkt.
3. Alfred Mahnke   403 Pkt.
4. Jens Nickel   382 Pkt.
5. Maik Ulke   380 Pkt.
6. Jörg Steinhöfel   372 Pkt.
7. Ralf Buchner   357 Pkt.
8. Andreas Millat   333 Pkt.
9. Thomas Geyer   323 Pkt.
10. Christian Becker   307 Pkt.
Gesamtstand nach Rennen 8


Schülercup MV

Endstand 2018

Schüler C:
Jannes Gonschorek
Mayra Kiesow

Schüler B:
Julius Porthun
Greta Ewald

Schüler A:
Lasse Rohrbeck
Emma Tiedemann

Gesamtwertung

Impressionen...




































































































Wer ist online

Wir haben 104 Gäste online
posicionar web