Der TVMV bei Facebook

fb.jpg

Dachverband

logo.jpg

70.3 Rügen

ironman_70.3_ruegen.jpg

Trainersuchportal

Favoritensiege auf Rügen - Binz feiert Triathlon
Montag, den 11. September 2017 um 08:17 Uhr

Was für ein Triathlonwochenende in Binz auf Rügen! Auch wenn es am Freitag und Samstag noch nicht so aussah, den Triathletinnen und Triathleten beim "Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen" wurden nicht nur wie gewohnt organisatorisch, sondern auch wieder wettermäßig perfekte Triathlonbedingungen geboten. An einem herrlichen Spätsommertag gingen rund 1400 Einzelstarter und 130 Staffeln, und damit mehr als doppelt so viel wie im vergangenen Jahr, auf die 1,9km Schwimmen, 90km Radfahren und 21,1km Laufen.
Am Ende gab es durch Anja Beranek (4:16,37h) und Patrick Lange (3:43,46h) Favoritensiege, auch wenn die Konkurrenten lange Zeit dagegenhielten. Schnellster TVMV Starter war Daniel Hingst (HSG Uni Greifswald), der eine Woche nach seinem Landesmeistertitel über die Olympische Distanz in 4:17,21h Vierter in seiner Altersklasse wurde. Nur knapp dahinter in der Gesamtwertung aber mit Platz 1 in der AK 30 bestplatzierter TVMV Starter war Stefan Wegner von der HSG Uni Greifswald (4:18,43h). Vierter wurde Thomas Weber (SC Neubrandenburg) in der M45. Robert Prahl (TriSport Schwerin) belegte Platz 9 in der AK 30. Schnellste Dame des TVMV war Marie Hauer (TG triZack Rostock), die in 4:54,55h Platz 3 in der AK 30 belegte. Nur Sekunden am Sieg in ihrer Altersklasse vorbei rutsche mit Platz 2 Dorit Westphal von der TG triZack Rostock. Ebenfalls aufs Podium kletterte Ulrike Schomann von Trisport Schwerin, die in ihrer Altersklasse Platz 3 belegte.
Besonders erwähnenswert auch, dass alle Staffelsiege durch Teams aus Mecklenburg/Vorpommern geholt wurden. Das "Team City-Sport Rostock 2" gewann die Männerwertung, das Team "Postbank Immobilien Rostock" die Damenwertung und das "Team SAW GmbH Rügen" die Mixed Staffeln.
Bereits am Samstag hatte die Triathlonbundesliga in Binz Premiere, die ihr Finalrennen auf Rügen austrug. Und auch wenn das Wetter etwas durchwachsen war, kann man von einer tollen Premiere mit Weltklasseleistungen sprechen. Der Sieg bei den Damen ging an die Schweizerin Jolanda Annen von ROWE Triathlon, den Sieg der Herren sicherte sich Richard Murray aus Südafrika, der für das EJOT Team TV Buschhütten an den Start ging. In der Gesamtwertung konnte sich sowohl bei den Damen, als auch bei den Herren das EJOT Team TV Buschhütten den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters sichern.
Ein herzliches Dankeschön geht an ostseelive.tv, die zum ersten Mal an beiden Tagen per Livetsream vom Wettkmapfgeschehen berichteten, sowie an alle Helfer, Kampfrichter, Zuschauern und Organisatoren, die dieses Triathlonwochenende zu einem Highlight in der Historie des Wettkampfgeschehens im Triathlonverband Mecklenburg/Vorpommerns machten. Bis zum nächsten Jahr!

Ergebnisse Bundesliga
Ergebnisse Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen

 

 

BIKE Market Cup

....Endstand 2017
1. Thomas Geyer   624 Pkt.
2. Alfred Mahnke   603 Pkt.
3. Alexander Au 553 Pkt.
4. Ralf Buchner   544 Pkt.
5.Thomas Rosenstiel   543 Pkt.
6. Torten Lenz   495 Pkt.
7. Maik Ulke   494 Pkt.
8. Christian Becker   486 Pkt.
9. Andre Koula   483 Pkt.
10. Felix Dittberner   447 Pkt.
Endstand gesamt


Schülercup MV

Nach Wettkampf 6 von 6

Sieger Schüler C:
Lasse Mann
Hermine Tomzek

Sieger Schüler B:
Julius Porthun
O'nel Venter

Sieger Schüler A:
Lasse Rohrbeck
Lisa Heisig

Gesamtwertung

Impressionen...




































































































Wer ist online

Wir haben 33 Gäste online
posicionar web